<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Bürgerkrieg in Syrien

Putin trifft Assad in Damaskus

Aktualisiert am 07.01.2020
 - 18:32
Dieses vom syrischen Präsidialamt veröffentlichte Bild zeigt den russischen Präsidenten Wladimir Putin (2. von links) bei einem Treffen mit dem syrischen Präsidenten Baschar al Assad (Mitte) am Dienstag in Damaskus.
Der syrische Machthaber Assad dankte dem russischen Präsidenten für dessen Hilfe bei der „Wiederherstellung friedlichen Lebens in Syrien“. Seit Beginn des Krieges wurden laut Aktivisten mehr als 380.000 Menschen getötet.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat bei einem überraschenden Besuch in Syrien Gespräche mit Machthaber Baschar al Assad geführt. Zudem hätten beide in einer russischen Kommandozentrale Berichten von Militärs zugehört, teilte der Kreml mit. Assad habe Putin für Russlands Hilfe im „Kampf gegen den Terror und für die Wiederherstellung friedlichen Lebens in Syrien“ gedankt sowie dem Präsidenten herzlich zum christlich-orthodoxen Weihnachtsfest am Dienstag gratuliert. An diesem Mittwoch will Putin in Istanbul den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan treffen.

Es war Putins erste Reise nach Damaskus seit sich Russland 2015 in den 2011 ausgebrochenen Bürgerkrieg in Syrien eingeschaltet hat. Die russische Intervention ermöglichte es Assads Truppen, weite Teile des Landes zurückzuerobern. 2017 stattete Putin dem russischen Luftwaffenstützpunkt Hmeimim im Nordwesten Syriens einen Besuch ab.

Der Syrien-Konflikt hatte im März 2011 mit regierungskritischen Protesten begonnen, die von der Führung in Damaskus brutal unterdrückt wurden. Sie mündeten in einen Krieg, in dem auch Dschihadisten und deren ausländische Kämpfer grausam gegen ihre Gegner vorgingen. Seit Beginn des Krieges sind nach Angaben von Aktivisten mehr als 380.000 Menschen getötet worden.

Quelle: frs./AFP
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.