<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Flüchtlinge in Idlib

Tod in der Kälte

Von Christoph Ehrhardt, Beirut
 - 09:59
In verschneiter Landschaft haben Flüchtlinge in Azaz im Norden der syrischen Provinz Idlib Zelte aufgebaut. zur Bildergalerie

Den fliehenden Zivilisten im Nordwesten Syriens droht nicht mehr nur der Tod durch syrische und russische Bomber oder durch die vorrückenden Truppen. Sie beginnen zu erfrieren. Abertausende haben kein Dach über dem Kopf, müssen in Zelten, Autos oder im Freien übernachten, während die Temperaturen auf bis zu sieben Grad unter null sinken.

Von insgesamt fünf durch die Kälte umgekommenen Kindern sprach die Hilfsorganisation International Rescue Committee. Eine ganze Familie sei im Schnee tot aufgefunden worden, weil sie keinen Schutz vor der Kälte gefunden habe. Ein Geflohener aus der Stadt Saraqib berichtet, die Leute würden in ihrer Verzweiflung ihre Habseligkeiten verbrennen. „Aber wenn sie verbrannt sind, kommt die Kälte zurück.“

Das syrische Regime führt mit russischer und iranischer Unterstützung eine Offensive zur Rückeroberung der nordwestlichen Provinz Idlib. Dort sind etwa drei Millionen Zivilisten Geiseln von radikalen Islamisten der Allianz „Hayat Tahrir al Scham“, die Idlib beherrscht.

Laut UN-Angaben sind seit Dezember mindestens 800.000 Menschen vertrieben worden, achtzig Prozent davon Frauen und Kinder. Das Welternährungsprogramm schlug am Dienstag Alarm, die andauernde Gewalt würde die Versorgung der Menschen massiv behindern. Man habe die Arbeit zwischenzeitlich aus Sicherheitsgründen einstellen müssen.

Quelle: F.A.Z.
Christoph Ehrhardt  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Christoph Ehrhardt
Korrespondent für die arabischen Länder mit Sitz in Beirut.
Twitter
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenIdlibSyrienFlüchtlingeAssad-Regime

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.