FAZ plus ArtikelGeorgij Alburow

Nawalnyjs Ermittler

Von Friedrich Schmidt, Moskau
25.01.2021
, 08:19
Millionen Russen kennen ihn: Georgij Alburow, Mitarbeiter der ersten Stunde von Nawalnyjs Stiftung zum Kampf gegen Korruption. Er lässt die Drohnen aufsteigen, deren Bilder Einblicke in versteckte Luxuswelten geben.

Innerhalb weniger Tage haben viele Millionen Menschen Alexej Nawalnyjs Film „Putins Palast – Die Geschichte der größten Bestechung“ auf Youtube gesehen. Die Enthüllung trug dazu bei, dass am Samstag Zehntausende Russen für Nawalnyjs Freilassung demonstrierten. Beides ist auch ein Erfolg für Georgij Alburow. Schon vor dem Bericht über das dem Präsidentenumfeld zugeordnete gigantische Anwesen am Schwarzen Meer war das Gesicht des 31 Jahre alten Mannes aus der Stadt Ufa Millionen Russen vertraut, die Nawalnyjs Arbeit verfolgen.

Alburow, ein Mitarbeiter der ersten Stunde von Nawalnyjs Stiftung zum Kampf gegen Korruption, taucht in vielen Youtube-Filmen auf: Er lässt die Drohnen aufsteigen, die über Zäune und Mauern fliegen und Einblicke in versteckte Luxuswelten geben. Russischen Medien berichtete Alburow zwischen der Veröffentlichung von „Putins Palast“ am vergangenen Dienstag und seiner Festnahme am Donnerstag über seine Recherche: Sie sei eine Antwort auf den Versuch, Nawalnyj zu vergiften.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt/ Schmidt, Friedrich
Friedrich Schmidt
Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot