FAZ plus ArtikelVor Wahl in Neuseeland

Ardern hat das Virus zweimal besiegt

Von Till Fähnders, Singapur
16.10.2020
, 15:06
Jacinda Ardern im September in Aukland
Neuseelands Premierministerin reitet vor der Parlamentswahl auf einer Welle der Popularität. Sie hat die Corona-Pandemie zwei Mal unter Kontrolle gebracht und profitiert von ihrem Charisma. Für die Opposition bleibt kaum Platz.
ANZEIGE

Andere Politiker wären über ein solches Bekenntnis vielleicht gestolpert. Aber Jacinda Ardern hat kaum mehr als ein Schulterzucken bei ihren Landsleuten ausgelöst, als sie in einer Fernsehdebatte auf die Frage, ob sie schon einmal Cannabis konsumiert habe, antwortete: „Ja, vor langer Zeit.“ Eher hat es den Eindruck verstärkt, dass die 40 Jahre alte Premierministerin mit einem überdurchschnittlichen Maß an Charisma, Empathie und eben auch Ehrlichkeit ausgestattet ist.

Die Frage war aufgekommen, weil die Neuseeländer am 17. Oktober nicht nur ein neues Parlament wählen, sondern auch in zwei Volksabstimmungen über die Legalisierung von Sterbehilfe und von Cannabis entscheiden sollen. In normalen Zeiten wären diese schwierigen Themen für Aufreger gut gewesen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Fähnders, Till (fäh.) (Bild)
Till Fähnders
Politischer Korrespondent für Südostasien.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Automarkt
Top-Gebrauchtwagen mit Garantie
Gasvergleich
Gas vergleichen und sparen
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Compliance Management
ANZEIGE