FAZ plus ArtikelNorwegens Wahlsieger Støre

Der Sozialdemokrat und das Öl

Von Matthias Wyssuwa
14.09.2021
, 19:38
Wahlgewinner: Jonas Gahr Støre, Vorsitzender der Sozialdemokraten in Norwegen, am Dienstag in Oslo
Die norwegischen Sozialdemokraten haben die Parlamentswahl gegen die regierenden Konservativen gewonnen. Sie müssen nun aber ein Bündnis mit Parteien schmieden, die im Klimaschutz andere Vorstellungen haben.

Es ist kurz nach 23 Uhr, als Erna Solberg ihre Niederlage eingesteht. Die bisherige norwegische Ministerpräsidentin ruft ihren Nachfolger an. Die konservative Solberg gratuliert Jonas Gahr Støre von der sozialdemokratischen Arbeiterpartei. Zu deutlich ist schon längst der Vorsprung bei der Auszählung.

Wenig später steht der 61 Jahre alte Støre vor seinen jubelnden Anhängern in Oslo und spricht davon, dass man heute den Wandel feiere. So lange habe man gewartet, gehofft und hart gearbeitet, sagt er. „Jetzt können wir endlich sagen, dass wir es geschafft haben.“ Acht Jahre war die Partei in der Opposition, nun wird Norwegen bald wieder von einem sozialdemokratischen Ministerpräsidenten geführt.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

: Aktion

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Matthias Wyssuwa - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Matthias Wyssuwa
Politischer Korrespondent für Norddeutschland und Skandinavien mit Sitz in Hamburg.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot