FAZ plus ArtikelSpannungen mit Russland

Wie stark sind die ukrainischen Streitkräfte?

Von Lorenz Hemicker
15.01.2022
, 16:08
Kiew verfügt über eine kampferfahrene und motivierte Armee. Im Fall einer russischen Invasion wäre sie verwundbar und gefährlich zugleich.
ANZEIGE

Während der Kreml in dieser Woche seine Vertreter zu Gesprächen mit den Amerikanern, zum NATO-Russland-Rat und zur OSZE entsandte, um über die Sicherheitslage in Europa zu sprechen, blieb die mittlerweile aus 100.000 Soldaten bestehende russische Streitmacht an der Grenze zur Ukraine. Zwar wuchs sie nicht erheblich weiter. Doch parallel zu den Gesprächen hielt Russland ein Panzermanöver in der Region ab.

Die „New York Times“ berichtete am Montag zudem unter Berufung auf amerikanische Regierungsbeamte, dass Russlands Präsident Wladimir Putin damit begonnen habe, Militärhubschrauber und zusätzliche Erdkampfflugzeuge in Stellung zu bringen. Waffensysteme also, die eine tragende Rolle bei einer Offensive spielen können.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Hemicker, Lorenz
Lorenz Hemicker
Redakteur in der Politik
FacebookTwitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
Automarkt
Top-Gebrauchtwagen mit Garantie
ANZEIGE