FAZ plus ArtikelRussischer Soldat verurteilt

„Was hast Du verspürt, als Du meinen Mann getötet hast?“

Von Gerhard Gnauck
23.05.2022
, 16:46
Der angeklagte russische Soldat Wadim Shishimarin im Gerichtsgebäude in Kiew am Montag.
In der Ukraine ist das erste Urteil seit Kriegsbeginn gefällt worden, ein Panzerkommandant muss lebenslang in Haft. Der Verurteilte behauptet, er sei zur Tat gedrängt worden: „Ich wollte nicht töten.“
ANZEIGE

Im Gerichtssaal herrschte großer Andrang. Erstmals nach drei Monaten Krieg ist am Montag ein russischer Soldat in der Ukraine verurteilt worden. Lebenslange Haft wegen Mordes steht ihm bevor. Wadim Schischimarin ist sein Name, Alter: 21 Jahre.

Schischimarin kam als Panzerkommandant in die Ukraine. Während eines Rückzugs Richtung russische Grenze erschoss er einen Rentner namens Olexander Schelipow, Alter: 62 Jahre.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Gnauck, Gerhard
Gerhard Gnauck
Politischer Korrespondent für Polen, die Ukraine, Estland, Lettland und Litauen mit Sitz in Warschau.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
Automarkt
Top-Gebrauchtwagen mit Garantie
ANZEIGE