FAZ plus ArtikelEssay von Armin Laschet

Die Partei des Zusammenhalts

Von Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
Aktualisiert am 23.11.2020
 - 07:31
„Die Pandemie hat unser Land vor eine große Bewährungsprobe gestellt“: Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
Die CDU braucht Raum für neue Ideen und offene Debatten. Gleichzeitig müssen wir handlungs- und regierungsfähig bleiben und die Gesellschaft versöhnen. Ein Essay.

Viele Menschen werden 2020 in schlechter Erinnerung behalten. Die Pandemie, die in dieser Form als Jahrhundertereignis gelten kann, hat unser Land vor eine große Bewährungsprobe gestellt. Jedem Einzelnen hat sie Opfer abverlangt – große und existentielle Opfer, kleine Opfer der gegenseitigen Rücksichtnahme und der persönlichen Einschränkung.

Als Regierungen haben wir Maßnahmen treffen müssen, die wir für gewöhnlich entschieden abgelehnt hätten, etwa die Einschränkung von Grundrechten, eine an die Grenze des Verantwortbaren reichende expansive Finanzpolitik zur Rettung von großen und kleinen Unternehmen, zur Sicherung des Lebensunterhalts und von Arbeitsplätzen, eine nur mit den außergewöhnlichen Umständen begründbare Schnelligkeit in Gesetzgebungsverfahren und Regierungshandeln mit immer neuen Verordnungen mit gravierenden Auswirkungen für jeden Einzelnen. Wir alle waren und sind gefordert, das Land mit Entschlossenheit und Augenmaß durch diese Krise zu führen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot