Die FAZ.NET-Nachrichten-App
Kostenlos für iOS und Android
Anzeige
Anschlag von Hanau

Könnten sie noch leben?

Von Julian Staib
05.12.2020
, 17:04
Ein Polizist bewacht im Februar den Tatort an der Hanauer „Arena Bar“ Bild: Wolfgang Eilmes
Im Februar erschoss Tobias R. in Hanau neun Menschen mit Migrationshintergrund, danach seine Mutter und sich selbst. Angehörige der Opfer machen der Polizei nun schwere Vorwürfe.

Unter den jungen Männern in schwarzen Jacken und Sporthosen ist plötzlich eine Bewegung auszumachen. Sie gehen in Richtung des Innenraums der Hanauer „Arena Bar“. Die Videoaufnahme ist ohne Ton. Doch mutmaßlich haben sie zu dem Zeitpunkt draußen die Schüsse gehört. Kurz danach beginnen die Männer zu rennen. Zunächst versuchen sie, in der Ecke der L-förmigen Bar eine Tür zu öffnen. Ein Mann mit schwarzer Baseballkappe zieht am Türgriff und stemmt sich mit der anderen Hand gegen die Wand. Vergeblich, die Tür geht nicht auf.

Anzeige

Stattdessen suchen die fünf Männer Schutz hinter einer Säule. Doch die ist zu schmal für sie zusammen. Sie ducken sich hintereinander, fassen jeweils an die Schultern oder den Rücken des Vordermannes, der Vorderste die Hände an der Säule. Der Täter in grüner Jacke kommt herein, schießt zuerst auf den gehbehinderten Mann, der am Tresen sitzengeblieben ist und daraufhin zu Boden stürzt, dann in Richtung der Männer hinter der Säule. Die bilden eine Menschenschlange, die hin und her wogt, wie bei einer furchtbaren Polonaise. Doch die bisher unveröffentlichten Aufnahme der Videokameras vor Ort zeigen: Es gibt keinen Ausweg. Zwei werden tödlich getroffen. Wäre alles anders gekommen, wenn die Tür offen gewesen wäre?

Quelle: F.A.S.
Julian Staib
Politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden.
Verlagsangebot
IT/SAP Post-Merger Integration Manager (m/w/d)
über xaverius Unternehmensberatung Personalberatung GmbH
Zum Stellenmarkt
Akademiedirektor*in (m/w/d)
EVANGELISCHE AKADEMIE FRANKFURT
Zum Stellenmarkt
Kaufmännische Projektleiterin / Kaufmännischer Projektleiter (w/m/d) für die Abteilung Baumanagement (Projektverantwortliche/r)
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW
Zum Stellenmarkt
Geschäftsführer (m/w/d) Berufliche Bildung der Handwerkskammer Region Stuttgart
Handwerkskammer Region Stuttgart
Zum Stellenmarkt
Verlagsangebot
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Jetzt in Pflegeimmobilien investieren
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zur Immobilienbewertung
Lernen Sie Französisch.
Jetzt gratis testen
Verbessern Sie Ihr Englisch.
Jetzt gratis testen
Lernen Sie Spanisch.
Jetzt gratis testen
Anzeige