FAZ plus Artikel„Desaster“ und „Versagen“

Die Republik leidet unter Massenpsychose

EIN KOMMENTAR Von Jasper von Altenbockum
26.02.2021
, 08:02
Das Land entrüstet sich über „Desaster“ und „Versagen“. Eine Sau nach der anderen wird durchs Dorf gejagt. Das verleiht ein Gefühl von Macht, zerstört aber das Vertrauen in die Demokratie.

Politikern muss es ähnlich gehen wie vielen Bürgern. Wer seine Meinung sagt, muss damit rechnen, dass daraus vorsätzlich etwas gemacht wird, was nicht gemeint war. Das geht im verminten Gelände politischer Korrektheit so weit, dass darin eine Gefährdung der Meinungsfreiheit gesehen wird – Schweigen wird Gold.

Es betrifft aber auch ganz „normale“ Themen. Jüngstes Opfer ist Anton Hofreiter. Er gab ein Interview über Neubauten, Ortskerne und Flächenfraß, in dem viel Wahres steht. Unwahr ist die Behauptung, er habe sagen wollen, dass Einfamilienhäuser verboten gehören. Das passte zwar in das Verbotsschema, dem die Grünen allzu oft entsprechen. In diesem Fall ist es aber falsch.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Altenbockum, Jasper von (kum.)
Jasper von Altenbockum
Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot