FAZ plus ArtikelSorge vor Corona-Winter

Bringen Ungeimpfte die Krankenhäuser an die Belastungsgrenze?

Von Kim Björn Becker und Rüdiger Soldt
25.10.2021
, 08:53
Neue Therapieoptionen sind immer willkommen: Behandlung von Corona-Patienten im Frankfurter Uniklinikum
Die Inzidenz steigt, auf den Intensivstationen liegen immer mehr Corona-Kranke. Fachleute fürchten, dass Patienten ohne Impfschutz das Gesundheitssystem im Winter überfordern. Wie schlimm wird die Pandemie der Ungeimpften?
ANZEIGE

Die Zahlen stiegen unablässig, kaum dass der Oktober begann. Noch zu Monatsbeginn hatte das Robert Koch-Institut (RKI) anhand der von den Gesundheitsämtern gemeldeten Corona-Ansteckungen eine bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz von 17 Fällen pro 100.000 Einwohnern errechnet.

ANZEIGE

Zur Monatsmitte war die Zahl auf 45 geklettert, und Angela Merkel sagte entnervt: „Es reicht einfach nicht, was wir hier machen.“ Das war 2020, und die Kanzlerin meinte die Regierungen von Bund und Ländern. Der Satz der Kanzlerin fiel Mitte Oktober 2020 in einer Krisensitzung mit den Ministerpräsidenten, mehrere Teilnehmer der Runde haben ihn bestätigt.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Becker, Kim Björn
Kim Björn Becker
Redakteur in der Politik.
Autorenporträt / Soldt, Rüdiger
Rüdiger Soldt
Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE