FAZ plus ArtikelKritik an Jens Spahn

Das Gerede vom Impfdesaster

EIN KOMMENTAR Von Jasper von Altenbockum
05.01.2021
, 13:30
Wo waren all die klugen Leute, als vor wenigen Wochen über Bestellungen, Zulassungen, Kapazitäten, Engpässe, Priorisierung und Logistik für die Impfungen diskutiert wurde?

Wie aus einem „Impfwunder“ binnen weniger Wochen ein „Impfdesaster“ werden konnte, lässt sich mit vielem erklären, aber nicht damit, dass Deutschland angeblich der Impfstoff ausgeht.

Manches Bundesland und mancher EU-Staat sind schon mit den angeblich zu geringen Mengen an Impfstoff organisatorisch überfordert und können nur von Glück sagen, dass die Devise einer unverhofft frühen Impfkampagne lautet: Langsam, aber sicher, und nicht: Hals über Kopf.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Altenbockum, Jasper von (kum.)
Jasper von Altenbockum
Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot