FAZ plus ArtikelGrüne und FDP

Der lange Weg zur Ampel

Von Konrad Schuller
16.10.2021
, 12:01
Fallen die Masken der Feindschaft? Volker Wissing, Robert Habeck, Annalena Baerbock und Christian Lindner fahren Rolltreppe.
Grüne und Liberale waren lange allerbeste Feinde. Aber wenn zwei langjährige Parteimitglieder wie Ralf Fücks und Karl-Heinz Paqué sich heute zum Kaffee treffen, sieht vieles anders aus.
ANZEIGE

„Ich komme aus einem tief katholischen CDU-Milieu“, sagt Paqué. „Mein Vater hat nur vorübergehend mal FDP gewählt, bis Walter Scheel dann neunundsechzig die sozialliberale Koalition einging – von der Union zu Willy Brandt.“ Paqué ist von der FDP. Er trägt Jackett mit Einstecktuch, dazu Jeans und Wanderschuhe. Oben formell, unten leger.

ANZEIGE

An jenem Abend vor mehr als fünfzig Jahren, erzählt er, habe sein „alter Herr“ fast den Fernseher zertrümmert. So war das damals: „Die Welt des saarländischen Katholizismus, wo der Pfarrer von der Kanzel verkündete, was man zu wählen hat.“ Seine Welt war das nicht. „Da wird man früh zum überzeugten Liberalen.“

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

In einer früheren Version dieses Textes wurde Jürgen Ponto als Chef der Deutschen Bank bezeichnet. Das ist falsch, er war Vorstandssprecher der Dresdner Bank. Wir haben die Stelle entsprechend geändert.

Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Schuller, Konrad
Konrad Schuller
Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE