<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus Artikel„Tiny living“ in Hannover

Eine neue Lebensform

Von Reinhard Bingener, Hannover
Aktualisiert am 25.11.2019
 - 16:11
Klötzchen der Zukunft: Workshop-Teilnehmer der „Wunschproduktion“zur Bildergalerie
Das Konzept der Stunde heißt „Tiny Living“: In Hannover soll Europas größte Siedlung für ökologisches, minimalistisches, inklusives und basisdemokratisches Wohnen entstehen.

Wörter sind wie Ziegelsteine. Meist fügt man die Klötze achtlos aneinander, um eine Information von A nach B zu bekommen. Und dann gibt es von Zeit zu Zeit Worte, die schimmern, aus dem Mauerwerk hervorstehen und Phantasien beflügeln. Kaum nennt man das Wort, hebt die Welt an zu singen. Das Wort wird zum Zauberwort. Und wenn nicht alles täuscht, zählt zu diesen Zauberwörtern der Stunde das „Tiny House“.

Hans Mönninghoff saß in den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester vergangenen Jahres mit dem Chef von „Transition Town Hannover“ zusammen. Der Verein kümmert sich in der Stadt um Projekte wie „Urban Gardening“, was vor wenigen Jahren auch so ein Zauberwort war. Der 69 Jahre alte Mönninghoff wiederum ist fast ein Vierteljahrhundert lang Umweltdezernent in der niedersächsischen Landeshauptstadt gewesen und gehört zu den wichtigsten Wegbereitern der Grünen in Niedersachsen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Bingener, Reinhard
Reinhard Bingener
Politischer Korrespondent für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen mit Sitz in Hannover.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.