<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelInterview mit Robert Habeck

Wollen Sie jetzt auch mit den Talkshows aufhören?

Von Friederike Haupt und Frank Pergande
 - 18:00

Herr Habeck, Sie haben sich Anfang dieser Woche von Twitter verabschiedet. Wie geht’s?

Gut. Dass ich nicht mehr auf Twitter bin, ist mir zum ersten Mal aufgefallen, als ich am Tag danach in Berlin ins Taxi gesprungen und zu einem Interview gefahren bin. Der Griff in die Hosentasche, zum Handy, war für mich ganz selbstverständlich. Und dann hatte ich das Handy in der Hand, aber die Twitter-App war weg, ich hatte sie ja gelöscht. Früher hätte ich die Taxifahrt genutzt, um nachzugucken: Was ist jetzt schon wieder über dich getwittert worden, was könntest du noch schnell kommentieren?

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.S.
Frank Pergande
Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenTwitterRobert HabeckFacebookTalkshowBarack ObamaWahlkampfDeutschland