FAZ plus ArtikelLaschet oder Söder?

Der Union droht der Totalschaden

EIN KOMMENTAR Von Berthold Kohler
06.04.2021
, 08:41
Nicht auf den Heiligen Geist warten: Laschet und Söder müssen sich schnell einigen, wer Kanzlerkandidat werden soll. Danach muss der Zwist ein Ende haben.

Seit der Osternacht läuft die Frist: Bis Pfingsten wollen CDU und CSU entschieden haben, wer die Union als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl führt. Jetzt wird freilich jeden Tag drängender gefragt werden, auf was die beiden Parteien eigentlich noch warten wollen. Dass vom Himmel her ein Brausen kommt und der Heilige Geist den Christenmenschen in der Union eingibt, wer es machen soll?

Ein bisschen Erleuchtung würde zweifellos nicht schaden. Denn was als geordnete Übergabe der Macht von Merkel an ihren Nachfolger geplant war, droht mit einem Totalschaden zu enden: dem Verlust des Kanzleramts.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Kohler, Berthold
Berthold Kohler
Herausgeber.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot