FAZ plus ArtikelKardinal Müller im Interview

„Es kann nur ein Mann sein“

Von Justus Bender und Reinhard Bingener
19.12.2021
, 13:27
Kardinal Müller vor dem Petersdom Ende November
Warum dürfen Frauen nicht Priesterin werden? Wir haben bei Gerhard Ludwig Kardinal Müller in Rom nachgefragt. Er sagt: Bei dem Thema mache ich mich nicht beliebt. Doch seine Meinung steht fest.
ANZEIGE

Vor der Wohnung von Gerhard Ludwig Kardinal Müller läuft in Rom eine italienische Soldatin auf und ab. Sie trägt ein schwarzes Sturmgewehr in der Hand, und ihr Blick lässt keinen Zweifel, wer das Sagen hat, sollte jemand etwas Verdächtiges tun. Auf dem benachbarten Petersplatz wird mit einem Kran gerade der Weihnachtsbaum aufgerichtet, kreischende Möwen fliegen umher, und an den Rändern kauern Obdachlose in Schlafsäcken. Kardinal Müller ist Richter am höchsten Kirchengericht, der Apostolischen Signatur. Früher war er Präfekt der Glaubenskongre­gation, der oberste Hüter der reinen Lehre, und er wohnt noch immer in der Wohnung, in der schon sein Amtsvorvorgänger Joseph Ratzinger lebte, bevor er Papst Benedikt XVI. wurde. Sie liegt wenige Schritte vom Petersplatz entfernt. Eine freundliche Nonne öffnet die Tür, Kardinal Müller begrüßt mit Handschlag.

ANZEIGE

Herr Kardinal, wir möchten über die Frauen in der Kirche sprechen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Bender, Justus
Justus Bender
Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
Twitter
Autorenporträt / Bingener, Reinhard
Reinhard Bingener
Politischer Korrespondent für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen mit Sitz in Hannover.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE