FAZ plus ArtikelMario Czaja

Wer ist der künftige CDU-Generalsekretär?

Von Markus Wehner, Berlin
21.01.2022
, 15:07
Die CDU-Bundestagsabgeordneten Mario Czaja (rechts) und Christina Stumpp sollen unter Friedrich Merz Generalsekreträr und stellvertretende Generalsekretärin werden.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Mit der Hauptstadt-CDU war der Mann aus dem Berliner Osten oft überkreuz. Als Generalsekretär von Friedrich Merz muss Mario Czaja jetzt das Teamspiel lernen.
ANZEIGE

Ein Herz und eine Seele waren Mario Czaja und Friedrich Merz nie. Als der designierte Bundesvorsitzende im Dezember 2018 zum ersten Mal für den Posten des Parteichefs antrat, da stimmte der CDU-Mann aus Berlin im ersten Wahlgang für den damaligen Außenseiter Jens Spahn. Als Merz den zweiten Anlauf nahm, machte Czaja sich für Armin Laschet stark. Doch am Wochenende soll der 46 Jahre alte Mann aus dem Osten Berlins, gerade zum ersten Mal in den Bundestag eingezogen, Generalsekretär und damit enger Vertrauter des neuen Manns an der Spitze der Partei werden.

Das verwundert auch, wenn es um inhaltliche Positionen geht: Czaja hat sich immer für ein unverkrampftes Verhältnis der CDU zur Linkspartei eingesetzt, nicht gerade eine typische Haltung des neuen Parteivorsitzenden aus dem Sauerland. Zudem gilt Czaja als Modernisierer, ein Etikett, das Merz bisher nicht angeheftet wurde.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Wehner, Markus
Markus Wehner
Politischer Korrespondent in Berlin.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
ANZEIGE