Neuer Oberbefehlshaber

Kommandowechsel bei der US-Army in Wiesbaden

Von Peter Badenhop
29.06.2022
, 11:16
„Change of Command“: General Darryl Williams übernimmt die Standarte des Hauptquartiers der US-Army Europe and Africa.
General Darryl Williams, neuer Oberbefehlshaber im Hauptquartier der US-Army in Wiesbaden, ist der erste Afroamerikaner, der das Kommando über das amerikanische Heer in Europa und Afrika führt. Sein Vorgänger Christopher Cavoli wird NATO-Oberbefehlshaber.
ANZEIGE

Er sei ein „Kriegsgelehrter“ und strategischer Denker in Zeiten „komplexen und dynamischen Wandels“ – mit diesen Worten hat der damalige NATO-Oberbefehlshaber General Curtis Scaparrotti vor viereinhalb Jahren Christopher Cavoli in das Amt als Europa-Kommandeur der US-Army in Wiesbaden eingeführt. Inzwischen hat der drahtige Offizier selbst vier Sterne und wird nun Nach-Nachfolger von Scaparrotti im NATO-Hauptquartier im belgischen Mons.

In der Clay-Kaserne in Wiesbaden wurde Cavoli, der als Sohn einer italo-amerikanischen Army-Familie 1964 in Würzburg geboren wurde und innerhalb des amerikanischen Heeres als ausgesprochener Europa- und Russlandkenner gilt, am Dienstag mit einem feierlichen Zeremoniell von seiner jetzigen Position verabschiedet. Der General hat in den vergangenen Jahren einen ungewöhnlich raschen Aufstieg genommen, er agiert in der Öffentlichkeit sehr zurückhaltend, gilt in Militärkreisen aber als fachlich kompetent und gut geeignet für seine neue Führungsaufgabe. Er spricht außer Englisch auch fließend Italienisch, Französisch und Russisch und ist Advokat einer engen multinationalen Kooperation innerhalb der NATO.

Vier-Sterne-Mann: General Darryl Williams befehligt die amerikanischen Heeres-Einheiten in Europa und Afrika.
Vier-Sterne-Mann: General Darryl Williams befehligt die amerikanischen Heeres-Einheiten in Europa und Afrika. Bild: Ilkay Karakurt

Vor zahlreichen hochdekorierten Gästen übergab Cavoli das Wiesbadener Kommando mit einer Flaggenparade, Salutschüssen und der Intonierung des Army-Songs an seinen Nachfolger Darryl Williams. Dieser dient seit fast 40 Jahren in der Army und hat seinen vierten Stern vor wenigen Tagen bekommen. Zuletzt leitete der Einundsechzigjährige die Militärakademie in West Point, nun ist er der erste Afroamerikaner an der Spitze des US-Heeres in Europa und Afrika.

ANZEIGE

In Deutschland war Williams schon mehrmals stationiert, auch in Wiesbaden, und spricht deshalb gut Deutsch. Auch er gilt als Europakenner und wird wie sein Vorgänger eine zentrale Rolle bei der Organisation und logistischen Abwicklung von Waffenlieferungen an die Ukraine spielen.

Quelle: F.A.Z.
Peter Badenhop - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Peter Badenhop
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Automarkt
Top-Gebrauchtwagen mit Garantie
Gasvergleich
Gas vergleichen und sparen
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Compliance Management
ANZEIGE