FAZ plus ArtikelRückkehr zum Präsenzunterricht

Die Nerven liegen blank

EIN KOMMENTAR Von Heike Schmoll, Berlin
22.02.2021
, 07:32
Der Schulalltag, der in den meisten Ländern wieder beginnt, ist weit entfernt von vorpandemischer Normalität. Trotzdem gilt es jetzt, Lernlücken rasch zu schließen.

Selten werden sich die Kinder so sehr auf die Schule gefreut haben wie in diesen Tagen. Endlich können sie wieder ihre Klassenkameraden sehen, endlich haben Tage wieder eine feste Struktur, und auch der Unterricht geht weiter. Doch der Schulalltag, der in den meisten Ländern an diesem Montag wieder für Grundschüler beginnt, ist weit von jeder vorpandemischen Normalität entfernt.

Das liegt nicht nur an den umfassenden Hygienevorkehrungen, die Schulen treffen müssen und hoffentlich akribisch einhalten. Niemand wird noch behaupten können, dass Schulen als Infektionsorte keine Rolle spielten. Es gibt Corona-Ausbrüche auch unter den jüngeren Schülern, und niemand weiß, wie sich die britische Mutante bei den älteren auswirkt.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schmoll, Heike
Heike Schmoll
Politische Korrespondentin in Berlin, zuständig für die „Bildungswelten“.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot