FAZ plus ArtikelGroKo-Team

Zum Glanze der Vorsitzenden

Von Peter Carstens, Berlin
12.03.2018
, 13:55
Der Plan? Niemand soll Andrea Nahles überstrahlen.
Die SPD hat ihr Regierungspersonal nach zwei Kriterien gewählt. Erstens: Sigmar Gabriel muss weg. Zweitens: Niemand soll Andrea Nahles überstrahlen.
ANZEIGE

Die SPD will Arbeiterpartei sein, für den Frieden wirken, für Integration und Frauen. Aber es fällt ihr schwer, diesen Anspruch einzulösen. Zum Beispiel bei den Frauenrechten.

Im Ballhaus Rixdorf in Berlin-Neukölln feierte Andrea Nahles am Donnerstag den internationalen Frauentag. Alles wirkte inszeniert: Ein Drittel der dreihundert Gäste stellte eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis eines Abgeordneten. Ein Drittel Neuköllner und Kreuzberger Politikerinnen. Sie saßen in den ersten Reihen, mit roten Absperrbändern und von kräftigen Wachdienstfrauen und Wachdienstmännern vom restlichen Publikum getrennt. Das letzte Drittel waren Kameraleute und Journalisten, die Nahles und Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey besichtigen wollten.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Peter Carstens - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Peter Carstens
Politischer Korrespondent in Berlin
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE