FAZ plus ArtikelStreitkultur der Koalition

Wie die Ampel trotz Differenzen zusammenhält

Von Eckart Lohse, Markus Wehner, Berlin
28.06.2022
, 18:34
Esken, Scholz, Lindner und Habeck bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags im Dezember 2021,  auf dem Bildschirm im Hintergrund ist Anton Hofreiter zu sehen.
Die Ampel hat schon einige tiefgreifende Konflikte erlebt. Jetzt gab es Streit über das mögliche Ende für Verbrenner. Dennoch ist die Koalition weiter stabil. Wie gelingt ihr das?
ANZEIGE

Christian Lindner hat eine Leidenschaft für Oldtimer. Sein Porsche 911 vom Baujahr 1982 hat den Erhaltungszustand 1, das ist der Bestzustand für ein historisches Fahrzeug. Man spürt die Begeisterung, wenn der FDP-Vorsitzende und Bundesfinanzminister über alte Autos und ihre Motoren spricht. Das sind dann unweigerlich Verbrennungsmotoren, weil es einen Porsche zu Beginn der Achtzigerjahre nicht mit Elektromotor gab.

Nun ist Lindner Profi genug, Politik und Hobby nicht zu vermischen. Dennoch ist es passend, dass gerade der FDP-Chef den Streit mit der zu den Grünen gehörenden Umweltministerin Steffi Lemke – sie schätzt als Fahrzeug besonders das Paddelboot – darüber führt, wie Deutschland sich bei der Abstimmung in der EU über das Ende des Verbrennungsmotors verhält.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Lohse, Eckart
Eckart Lohse
Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin.
Twitter
Autorenporträt / Wehner, Markus
Markus Wehner
Politischer Korrespondent in Berlin.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Automarkt
Top-Gebrauchtwagen mit Garantie
Gasvergleich
Gas vergleichen und sparen
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Compliance Management
ANZEIGE