FAZ plus ArtikelVirologe Ralf Bartenschlager

„Die Erstinfektion könnte sich ins Kindesalter verschieben“

Von Livia Gerster
21.06.2021
, 06:44
Virologe Ralf Bartenschlager im Interview
Der Heidelberger Virologe Ralf Bartenschlager erwartet, dass es im Herbst in Schulen und Kitas wieder Corona-Ausbrüche geben wird. Ein Gespräch über Mutationen und die Cleverness des Virus.

Herr Bartenschlager, ist die Pandemie jetzt vorbei?

Nein, die Pandemie ist leider nicht vorbei. Wir profitieren gerade von den Ergebnissen des Lockdowns, dem guten Wetter und den ersten Impferfolgen. Aber wir müssen auch an den Herbst denken und den Fall, dass dann möglicherweise immer noch ein Teil der Bevölkerung nicht geimpft ist. Wir können jetzt steuern, wie gut wir durch den nächsten Winter kommen. Wenn wir alle Maßnahmen über Bord werfen, kann sich eine Variante wie Delta verbreiten und im Winter zum Problem werden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenbild/ Livia Gerster
Livia Gerster
Redakteurin in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot