FAZ plus ArtikelSchule in der Pandemie

Ein paar Sekunden Jugend

Von Leonie Feuerbach
21.12.2021
, 06:24
Endlich zurück: Die Klasse im Juni an ihrem ersten Schultag nach monatelangem Homeschooling
Als ihre Schule nach Monaten wieder öffnet, hoffen sie, dass nun alles besser wird. Aber in der Pandemie ist Unterricht auch in Präsenz schwer. Und Erwachsenwerden sowieso. Ein halbes Jahr mit der 8e.
ANZEIGE

Donnerstagmittag, fünfte Stunde, Gesellschaftslehre. Die Schüler der achten Klasse sitzen im Stuhlkreis. Alle tragen Maske, fast alle Nike-Turnschuhe. In ihrer Mitte eine kleine Kunsttanne mit Goldgirlande; bald beginnen die Weihnachtsferien. „Was ist jetzt mit dem Ausflug, Herr Bingula?“, fragt Yusuf. „Wir müssen noch schauen, ob auf der Eisbahn auch für Schüler 2 G gilt“, antwortet der Klassenlehrer. Als die Schüler vor einem halben Jahr nach fünfeinhalb Monaten Homeschooling in ihr Klassenzimmer zurückgekehrt waren, hatten sie sich vor allem eins gewünscht: einen gemeinsamen Ausflug.

Klassenlehrer Mirko Bingula hat heute große Zettel vorbereitet, auf denen „Impfen“, „aktuelle Maßnahmen“ und „eigene Ängste und Befürchtungen“ steht. Die Schüler sollen darauf notieren, was ihnen einfällt. „Angst, dass es nie zu Ende geht“, schreiben sie und „Homeschooling“. „Weil das letztes Mal sehr anstrengend war.“

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Feuerbach, Leonie
Leonie Feuerbach
Redakteurin in der Politik.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
Automarkt
Top-Gebrauchtwagen mit Garantie
Gasvergleich
Gas vergleichen und sparen
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Compliance Management
ANZEIGE