<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelTrump tritt gegen Mattis nach

Etwas Besseres als Sand und Tod findest du überall

Von Andreas Ross
Aktualisiert am 04.01.2019
 - 07:24
 „Im Prinzip habe ich ihn gefeuert“, sagt Trump über Mattis
Um einen Rückzug zu rechtfertigen, schreibt Amerikas Präsident die Geschichte der sowjetischen Afghanistan-Invasion um. Und verkündet, dass sich Iran gern in Syrien austoben dürfe.

Die Zeit der Einsamkeit ist vorbei, und jeder sollte es sehen. Am Mittwoch bestellte Donald Trump sein Kabinett ein und führte dem Land gut anderthalb Stunden vor laufenden Kameras vor, wie viele Zuhörer er wieder hat. Wegen des Haushaltsstreits und des partiellen Verwaltungsstillstands habe er über die Feiertage das Weiße Haus gehütet, erläuterte der Präsident zunächst. „Ich war sechs oder sieben Tage lang ganz allein im Weißen Haus. Es war sehr einsam. Meine Familie war unten in Florida. ... Ich dachte, ich sollte hier bleiben, falls Leute vorbeikommen und über den Grenzschutz verhandeln wollen würden.“ Doch es kam niemand.

Dass immerhin First Lady Melania Trump den Weihnachtstag mit Trump verbrachte und mit ihm sogar zu einem Truppenbesuch in den Irak sowie auf den Stützpunkt Ramstein in Deutschland flog, erwähnte Trump am Mittwoch nicht. Und als er zum zweiten Mal auf seine einsamen Stunden zu sprechen kam, verlor er das Einsam-wacht-Motiv zwischendurch ganz aus den Augen und prahlte mit seinen Personenschützern: „Ich war ganz allein im Weißen Haus. Das ist ein großes, großes Haus – außer den Typen auf dem Rasen mit den Maschinengewehren. Die schönsten Maschinengewehre, die ich je gesehen habe. Ich habe ihnen zugewunken. Ich habe in meinem Leben nie so viele Typen mit Maschinengewehren gesehen. Secret Service und Militär. Das sind tolle Leute. Die spielen keine Spielchen, die winken auch nicht oder so. Aber ich war ganz allein mit den MG-Schützen.“

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: 65% günstiger

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Ross, Andreas
Andreas Ross
Verantwortlicher Redakteur für Politik Online und stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Nachrichten.
  Zur Startseite

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.