<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Umfrage zu Wahlen 2020

Klarer Vorsprung für Oprah Winfrey

 - 11:06

Oprah Winfrey hätte laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Rassmussen Reports gute Chancen darauf, erste weiblich Präsidentin der Vereinigten Staaten zu werden. 48 Prozent der Amerikaner würden für die TV-Moderatorin stimmen, wenn die Wahlen 2020 bereits heute stattfinden würden. 38 Prozent der Stimmen gingen in diesem Fall an Donald Trump, während sich 14 Prozent der Wähler laut Studie noch unentschlossen zeigten.

Winfrey könnte laut der Umfrage, für die Rasmussen Reports zwischen dem 8. und 9. Januar insgesamt 1000 Menschen befragt hatte, mit der Unterstützung von 76 Prozent der Demokraten und 22 Prozent der Republikaner rechnen, hinzu kommen 44 Prozent der Wähler, die keiner der großen politischen Parteien angehören. Donald Trump erhielte 66 Prozent der Wählerstimmen von den Republikanern, 12 Prozent der Demokraten und 38 Prozent der Parteilosen.

Vor allem unter den Frauen scheint die Stimmung für Oprah Winfrey gut: Insgesamt 52 Prozent von ihnen würden die TV-Moderatorin gerne als Präsidentin sehen, bei den Männern sind es nur 43 Prozent. Vor allem bei den Wählern unter 40 Jahren hat die Fernsehmoderatorin gute Chancen. Sie führt sowohl unter Weißen, Schwarzen als auch unter vielen Minderheiten. Am erfolgreichsten ist sie aber unter Afroamerikanern.

Video starten

Spekulationen über Kandidatur
„Oprah wäre ein großer Spaß“

Zwei von drei Republikanern glauben laut der Umfrage, dass Trump in eine zweite Amtszeit gewählt wird. Unter den Demokraten rechnen 42 Prozent mit einem Sieg ihres eigenen Kandidaten.

Winfrey gilt neuerdings als potentielle Gegenkandidatin von Trump bei der Präsidentenwahl 2020. Nur wenige Tage vor der Umfrage hatte sie sich mit einer kämpferischen Rede zu Frauen- und Bürgerrechten bei der Verleihung der Golden Globes für den Preis für ihr Lebenswerk bedankt. „Zu lang wurden Frauen nicht angehört oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie den Mut hatten, gegen die Macht von Männern aufzubegehren. Aber deren Tage sind gezählt!“, rief Winfrey den Stars zu, die Winfrey mit stehendem Applaus feierten.

Quelle: fraw./dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenOprah WinfreyDonald Trump