FAZ plus ArtikelAmerikanische Regierung

Bidens erste Niederlage

Von Majid Sattar, Washington
03.03.2021
, 23:13
Neera Tanden sollte das Haushaltsbüro von Joe Bidens Regierung leiten. Ihr Scheitern im Senat zeigt das Gewicht der Zentristen in der demokratischen Partei.

Bis zuletzt hatte das Weiße Haus versucht, an der Personalie festzuhalten. Ein Votum im Senatsausschuss wurde kurzfristig verschoben. Einzelne Senatoren sollten noch einmal die Möglichkeit haben, sich persönlich mit der Kandidatin auszutauschen. Am Dienstag war dann aber klar: Neera Tanden würde keine Mehrheit in der zweiten Kammer erhalten. Sie zog ihre Kandidatur als Direktorin des Office of Management and Budget (OMB), des im Weißen Haus angesiedelten Haushaltsbüros der Regierung, zurück. Es ist die erste Niederlage des neuen amerikanischen Präsidenten.

Joe Biden teilte mit, er habe den größten Respekt vor Tandens Leistungen und ihrer Erfahrung, er schätze zudem ihren Rat. Dann fügte er hinzu, er werde ihr eine andere Funktion in der Regierung anbieten. Zuvor hatte Tanden, die seit 2011 Präsidentin der linken Denkfabrik „Center for American Progress“ ist, in einem Brief an den Präsidenten geäußert, bedauerlicherweise sei nun klar, dass es für sie keinen Pfad zu einer Bestätigung im Senat gebe.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Sattar, Majid (sat.)
Majid Sattar
Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot