FAZ plus ArtikelImpeachment-Verfahren

Kann Trump des Amtes enthoben werden, wenn er nicht mehr im Amt ist?

Von Oliver Kühn
09.01.2021
, 13:17
Wird Donald Trump der erste amerikanische Präsident, dem zwei Mal im Kongress der Prozess gemacht wird? Die Zeit drängt und die Rechtslage ist unklar. Es winkt ein Preis, der auch Republikaner überzeugen könnte.

Die Rufe, den amerikanischen Präsidenten Donald Trump mittels eines Amtsenthebungsverfahrens aus dem Weißen Haus zu entfernen, werden bei den Demokraten immer lauter. Doch ist das angesichts der wenigen Tage, die Trump überhaupt noch im Oval Office ist – seine Amtszeit endet am 20. Januar – überhaupt realistisch? Könnte das Verfahren gar nach seinem Abtritt vorangetrieben werden?

Auslöser für die Forderung sind die Ereignisse vom Mittwoch, als ein wütender Mob von Trump-Anhängern in das Kapitol in Washington eingedrungen war, wo Senatoren und Abgeordnete gerade die Wahlleutestimmen der Präsidentenwahl vom November verifizierten. Fünf Menschen kamen dabei zu Tode. Angeheizt worden waren sie davor unter anderem vom Präsidenten, der seit Monaten davon redet, dass die Wahl unfair gewesen sei und er eigentlich gewonnen habe – ohne Beweise dafür zu nennen. Am Mittwoch rief er seinen Anhängern auf einer Kundgebung vor der Randale zu: „Zieht zum Kapitol.“

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Kühn, Oliver
Oliver Kühn
Redakteur in der Politik.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot