<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Die Kälte ist ein Geräusch

Von LEA HAMPEL
Dennis Schmelz

16.01.2020 · Die Transsibirische Eisenbahn fährt zum Baikalsee. Auch im Winter ist es eines der Sehnsuchtsziele – bei minus 35 Grad und durch atemberaubende Landschaften.

Eine Zahl überschattet die Reisevorbereitungen: Minus 35 Grad sollen es werden, manchmal auch minus 40, auf jeden Fall so kalt, wie man es als Mitteleuropäer noch nie erlebt hat. Minus 35 Grad Celsius? Grundsätzlich furchteinflößend, doch in diesem Augenblick erstrebenswert. Der alte Armeepulli, ein für Extremsituationen aufgehobenes Erbstück, liegt wie eine Ritterrüstung auf den Schultern. Im Flughafen sind es de facto etwa 20 Grad plus, gefühlt aber 45. Doch man will gerüstet sein, als sicherheitsorientierte deutsche Touristin. Schließlich wird es kalt, sehr kalt, das wird permanent angekündigt, in Sibirien und ganz besonders am Baikalsee.

In der kalten Jahreszeit in noch kältere Gefilde? Vor allem der Osten Russlands gilt als unwirtlich, sibirische Kälte ist aus guten Gründen ein stehender Begriff. Aber die Region gilt auch als eine der faszinierendsten der Welt: Literatur, Reiseberichte aus mehreren Jahrhunderten, Filme und Dokumentationen spielen hier. Der Baikalsee ist eines der Sehnsuchtsziele, die Transsibirische Eisenbahn Transportmittel der Wahl. Am See wurde 1905 der Regelverkehr für die Baikalbahn eingeführt, auch die „Transsib“ fährt, zumindest für Touristen, am Ufer entlang, der Abschnitt gilt als der schönste, aber eben auch als einer der kältesten.

Mit der Transsib von Moskau zum Baikalsee – in eine kalte Welt
Mit der Transsib von Moskau zum Baikalsee – in eine kalte Welt Dennis Schmelz
Mit der Transsib von Moskau zum Baikalsee – in eine kalte Welt Dennis Schmelz

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

16.01.2020
Quelle: F.A.S

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.