FAZ plus ArtikelUnterwegs zum Strolch

Auf die Socken

Von Freddy Langer
24.12.2020
, 18:51
Bei einer Wanderung nach Lauterbach kommt wenig weihnachtliche Stimmung auf – und dem Ort hat das Gesundheitsamt zwei entzückende Ideen verhagelt. Aber den Bewohnern der Stadt im Vogelsberg ist noch immer etwas eingefallen.

Vor mir liegt kein brauner Briefumschlag. Vom besten Hotel in Lauterbach. Mit einem Inhalt, den ich leicht hätte erraten können: dem Strumpf, den ich dort in Zimmer 68, dem Rosenzimmer, hatte liegen lassen. Einem Zimmer, in dessen Mitte ein großes, von einem Baldachin überdachtes Bett steht und dessen Wanne im Bad so groß und gemütlich ist, dass ich sie nach einem achtzig Kilometer langen Fußmarsch am liebsten nie wieder verlassen hätte. Die Sache mit dem Strumpf freilich hatte mit Unachtsamkeit nichts zu tun. Sondern mit Neugierde darauf, wie das Haus auf den Fund reagieren würde in einem Ort, dessen lokale Hymne mit dem Satz beginnt: „In Lauterbach hab ich mein’ Strumpf verlor’n.“

Das Lied erzählt von einem jungen Strumpfmacher auf der Walz. Im Ort, so geht die Legende, hatte er den Winter über bei einem Meister Arbeit und Quartier gefunden, und als er eines Tages schweren Herzens weiterzog, soll er ausgerechnet einen Strumpf vergessen haben. Dass er auch sein Herz in Lauterbach verloren hat, darum geht es in der zweiten Strophe. Doch gibt es eine weitere Überlieferung, und die erzählt Till Hartmann, einer der Stadtführer in Lauterbach, so: Der junge Mann auf der Walz habe demnach keineswegs bei einem Meister Quartier erhalten, sondern bei einer Strumpfwirkemeisterin, und ihr nicht nur in der Werkstatt große Freude bereitet. Als er ihr gestand, weiterziehen zu wollen, warf sie den Strolch deshalb kurzerhand aus dem Haus und schmiss sein gesamtes Hab und Gut vor eines der Stadttore, die es damals noch gab – alles außer einem Strumpf, der bei der überstürzten Aktion verlorengegangen war. Als er wenig später in einem Gasthaus bei reichlich Bier sein Abenteuer ausbreitete, habe am selben Tisch ein fahrender Sänger gesessen und kurzerhand das Lied gedichtet.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Langer, Freddy
Freddy Langer
Redakteur im Feuilleton, zuständig für das „Reiseblatt“.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot