95 Millionen Euro teuer

Interxion baut in Frankfurt weiteres Rechenzentrum

Von Thorsten Winter
10.10.2016
, 13:38
Rechenzentrum Fra11 von Interxion: Der Strombedarf ist gewaltig.
Im Jahresrhythmus baut der Rechenzentrum-Betreiber Interxion in Frankfurt ein Data Center nach dem anderen. Daran ändert sich bis auf weiteres nichts - auch Dank der Cloud-Anbieter.
ANZEIGE

Die Mainmetropole wird für den internationalen Datenverkehr immer wichtiger. Der Rechenzentrumsbetreiber Interxion baut seinen Standort im Ostend weiter aus. Wie diese Zeitung vorab erfuhr, errichtet das Unternehmen für 95 Millionen Euro sein elftes Rechenzentrum. Auch dort werden, wie in den zehn anderen Rechenzentren von Interxion in Frankfurt, internationale Konzerne ihre Computer aufstellen, weil es für sie günstiger ist, als wenn sie dafür eigene Gebäude betreiben.

Interxion sorgt für Sicherheit, stetige Stromzufuhr und Kühlung der Computer. Die Kunden kommen aus verschiedenen Wirtschaftszweigen. Gegenwärtig geht es vermehrt um Cloud Computing („Software aus der Steckdose“). Zu den Kunden von Interxion in Frankfurt zählen unter anderem Google, Amazon und Steigenberger.

ANZEIGE

4800 Quadratmeter groß

Das „Fra 11“ genannte Vorhaben gliedert sich in vier Bauabschnitte. Die ersten beiden sollen in etwa einem Jahr fertiggestellt sein. Die Abschnitte drei und vier will die deutsche Tochtergesellschaft eines niederländischen Konzerns im Anschluss daran in Angriff nehmen, wie es heißt. Im ersten Halbjahr 2018 sollen auch sie zur Verfügung stehen. Vor wenigen Wochen erst hat Interxion sein Data-Center „Fra 10“ in Betrieb genommen. Es bietet 4800 Quadratmeter Nutzfläche und hat 92 Millionen Euro gekostet.

Der nun begonnene Neubau auf dem Campus, der den Großteil der Hochleistungsrechner des weltgrößten Internetknotens De-Cix beherbergt, wird alles in allem ebenfalls 4800 Quadratmeter Nutzfläche bieten.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Winter, Thorsten (thwi)
Thorsten Winter
Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
DSL
Den günstigsten DSL-Tarif finden
Hausnotruf
Länger unabhängig dank Hausnotruf
ANZEIGE