FAZ plus ArtikelWappen der Eintracht

Der Adler fliegt nun auch in Nied

Von Daniel Meuren
20.09.2021
, 18:52
Zeitenwende: An der Niddahalle wurde das Wappen der SG Nied durch das Emblem der Eintracht ersetzt.
Nachdem im Sommer die SG Nied aufgelöst wurde, hing bis zuletzt noch ihr Wappen an der Niddahalle. Nun wurde das Emblem der Eintracht dort angebracht.

Bis zum vergangenen Donnerstag lebte die alte Zeit noch fort: Zumindest in Form des Wappens an der Niddahalle existierte die SG 1877 Nied noch immer, obgleich sie im Sommer nach dem Beschluss der Mitgliederversammlung aufgelöst worden war.

Die vereinseigene Halle an der Oeserstraße, die den bis dato größten Sportverein im Frankfurter Westen durch die immensen Unterhaltungskosten an den Rand des Ruins gebracht hatte, und die Nidda-Kampfbahn, vor allem aber auch die zahlreichen Abteilungen und 1700 Mitglieder sind zur Eintracht übergangen. Der nun gut 93.000 Mitglieder starke größte Sportverein der Stadt ist somit auch im Westen der Stadt präsent, wo die Eintracht vorher nur wenig vertreten war.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Daniel  Meuren - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Daniel Meuren
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot