FAZ plus ArtikelVerfassungsklage

„Es entscheidet sich die Zukunft der Wissenschaftsfreiheit“

Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden
28.06.2022
, 20:07
SPD und FDP werfen Innenminister Beuth und der Landesregierung vor, in die Wissenschaftsfreiheit und das Selbstverwaltungsrecht der Hochschulen einzugreifen.
Die neue hessische Hochschule für Polizisten verstoße gegen die Freiheit der Wissenschaft, meinen SPD und FDP. Sie ziehen vor den Staatsgerichtshof.
ANZEIGE

Die Landtagsfraktionen von SPD und FDP bringen die rechtliche Konstruktion der neuen hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit vor den Staatsgerichtshof. Innenminister Peter Beuth (CDU) habe mit der Einrichtung die Verfassung verletzt, meint der von den Oppositionsfraktionen mit dem Fall beauftragte Verfahrensbevollmächtige Markus Ogorek.

Der Direktor des Instituts für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre der Universität Köln warnte vor einem Dammbruch. „Hier entscheidet sich die Zukunft der Wissenschaftsfreiheit in Hessen.“ Die schwarz-grüne Landesregierung hat die Hochschule für Polizei und Verwaltung mit zwei Polizeibehörden, nämlich der Polizeiakademie und der Zentralen Fortbildung Hessen, zu Beginn des Jahres in der neuen Hochschule zusammengeführt.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Ewald Hetrodt - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Ewald Hetrodt
Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
DSL
Den günstigsten DSL-Tarif finden
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE