FAZ plus ArtikelMehr Covid-Kranke in Kliniken

Inzidenz in Frankfurt sprunghaft gestiegen

Von Thorsten Winter
29.07.2021
, 13:27
Unbedrängt: Das Wiesbadener Impfzentrum hat erkennbar Kapazitäten frei – in Frankfurt vor der Festhalle zeigen sich dagegen oft lange Schlangen.
Nach einem Rückgang in den vergangenen Tagen steigt die zentrale Corona-Kennziffer in Hessen wieder. In Frankfurt legt die Inzidenz sogar sprunghaft zu. Der Impf-Fortschritt bleibt übersichtlich.

Seit Wochenbeginn ging es mit der zentralen Corona-Kennziffer in Hessen erfreulich abwärts, zum Donnerstag aber zeigt die Inzidenz-Kurve wieder nach oben. Dieser Befund gilt besonders für die größte Stadt von Hessen: Für Frankfurt weist das Robert Koch-Institut einen um knapp zwölf Prozentpunkte höheren Wert an, der sich auf die binnen Wochenfrist verzeichneten Neuinfektionen unter 100.000 Einwohnern bezieht.

Einen merklichen Anstieg verzeichnet auch der Kreis Groß-Gerau. Nach einem zum Mittwoch gemeldeten neuen Fall im Kreis Hersfeld-Rotenburg kommt keine Region in Hessen mehr auf null Neuinfektionen binnen sieben Tagen. Die Hessen-Inzidenz markiert den höchsten Punkt im Juli. Etwas entspannt zeigt sich die Lage auf den Intensivstationen, die Corona-Kranke betreuen. Allerdings verzeichnen die Normalstationen wieder mehr Corona-Kranke.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

: Aktion

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Winter, Thorsten (thwi)
Thorsten Winter
Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot