<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Frankfurter Innenstadt

Trickdieb verschluckt sich an Ring

Von Helmut Schwan
 - 17:50
Der Trickdieb hatte versucht, einen teuren Ring zu entwenden und gegen ein Imitat auszutauschen. (Symbolbild)

Ins Krankenhaus und später in eine Zelle hat einen 55 Jahre alten Mann am Dienstag der Versuch gebracht, in einem Juwelierladen in der Innenstadt einen Ring zu ergaunern. Wie die Polizei berichtete, fiel sein Versuch, das mehrere Tausend Euro teure Stück gegen ein billiges Imitat zu vertauschen, der Angestellten auf. Sie alarmierte die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, verschluckte der gescheiterte Trickdieb den Ring. Auf dem Revier klagte er über Atemnot und Schmerzen in der Brust. Die Beamten brachten ihn ins Krankenhaus, wo man feststellte, dass sich der Ring in der Speiseröhre verkeilt hatte. Von dem Fremdkörper befreit, kam der Wohnsitzlose wieder in Polizeigewahrsam.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schwan, Helmut (hs.)
Helmut Schwan
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenPolizei