FAZ plus ArtikelVielfalt in Gefahr

Artensterben auf Inseln besonders dramatisch

21.10.2021
, 09:22
Refugien: Auch auf den ostfriesischen Inseln leben seltene Pflanzen- und Tierarten.
Auf der ganzen Welt gehen Arten in großer Zahl verloren. Ein Frankfurter Forscher weist auf Orte hin, die davon besonders betroffen sind.
ANZEIGE

Auf Inseln ist die Artenvielfalt besonders stark bedroht. Darauf weist der Biogeograph Severin Irl hin. Der Professor der Goethe-Universität gehört zum Leitungsgremium der Society of Island Biology, die 2020 gegründet wurde.

ANZEIGE

In einem Beitrag für die Zeitschrift Global Ecology and Conservation schreiben Irl und seine Kollegen, dass 50 Prozent aller vom Aussterben bedrohten Spezies auf Inseln lebten und drei Viertel aller bekannten ausgestorbenen Arten dort beheimatet gewesen seien. Durch die Isolation vom Festland hätten sich auf Inseln einzigartige Tiere und Pflanzen entwickelt.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: zos.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE