FAZ plus Artikel#cleanffm

Offensive gegen Müll und Dreck

Von Mechthild Harting
22.07.2021
, 20:52
Für ein saubereres Frankfurt: Mitarbeiter vom neuen Express-Dienst der Stadtreinigung vor den Cargo-Bikes.
Frankfurt soll sauberer werden: Das Umweltdezernat stellt ein Express-Team zur Beseitigung der Abfall-„Hotspots“ vor und organisiert die Reinigung der Parks neu. Sie soll zentraler geregelt werden.

Für viele ist der Hafenpark am Mainufer längst zum „Place to be“ in Frankfurt geworden. Das hat Folgen. Eine ist, dass der Park nach lauen Sommerabenden, an Wochenenden und Feiertagen in Müll versinkt. Das ist kein Alleinstellungsmerkmal des erst im Sommer 2015 eröffneten Hafenparks. Auch historische Gärten wie Günthersburgpark im Nordend und Grüneburgpark im Westend sind aus Sicht derer, die in der Stadt für die Sauberkeit verantwortlich sind, längst zu „Hotspots“ geworden.

Besonders deutlich geworden ist die extreme Übernutzung und die damit einhergehende dramatische Verschmutzung der Parks und Grünanlagen in der Corona-Pandemie, seit Restaurants und Kneipen, Clubs und Diskotheken zunächst ganz geschlossen wurden und bis heute nur eingeschränkt geöffnet haben. Gleichzeitig ist das To-go-Geschäft mit seinen vielen Verpackungen, von Mahlzeiten oder Getränken, in der Krise forciert worden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Mechthild Harting - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Mechthild Harting
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot