F.A.Z.-Bürgergespräch

Ein Jahr nach der Bundestagswahl

31.08.2022
, 13:03
Rede und Antwort stehen: Wie auch beim Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch zur Ukraine-Krise, werden Heike Göbel und Carsten Knop am 31. August dabei sein.
Was ist in diesem Jahr geschehen, wie schlägt sich die Bundesregierung? Die F.A.Z. zieht knapp ein Jahr nach der Bundestagswahl Bilanz. Das F.A.Z.-Bürgergespräch am 31. August sucht Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern.
ANZEIGE

Am 26. September jährt sich die Bundestagswahl zum ersten Mal. Was ist in diesem Jahr geschehen, wie schlägt sich die Bundesregierung? Diesen Fragen werden leitende Redakteure der F.A.Z. in der nächsten Veranstaltung der Reihe „Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch“ am 31. August von 19.30 Uhr an nachgehen.

Das Gespräch mit den Ressortleitern Jasper von Altenbockum (Innenpolitik), Heike Göbel (Wirtschaftspolitik) und Sandra Kegel (Feuilleton) führt F.A.Z.-Her­ausgeber Carsten Knop. Abonnenten und solche, die es werden möchten, können daran live in Frankfurt teilnehmen oder das Gespräch online verfolgen. Die Teilnahme ist unentgeltlich, eine Anmeldung ist aber erforderlich.

ANZEIGE

Alle Interessierten, die bisher kein Abonnement haben, können sich über diesen Link anmelden. Einen Registrierungslink für die Veranstaltung erhalten Sie dann zeitnah nach der Anmeldung separat per E-Mail. Alle bestehenden F+ Nutzer bekommen diese E-Mail ebenfalls zugeschickt.

Unsere Print-und E-Paper-Abonnenten können sich für die Veranstaltung über die F.A.Z.-Vorteilswelt anmelden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
DSL
Den günstigsten DSL-Tarif finden
Hausnotruf
Länger unabhängig dank Hausnotruf
ANZEIGE