<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Brandstiftung

Wieder stehen Autos in Frankfurt in Flammen

 - 13:23

Brandstifter haben im Frankfurter Nordend vier Autos angezündet. Zudem geriet dabei am frühen Dienstagmorgen ein weiterer Wagen in Brand, wie die Polizei mitteilte. Die Autos seien in verschiedenen Straßen, jedoch jeweils in unmittelbarer Nähe des Holzhausenparks abgestellt gewesen.

Es handele sich um höherwertige Autos, die Polizei ging von einem sechsstelligen Sachschaden aus. Erst in der Nacht zu Montag hatten vier Autos im Stadtteil Bornheim gebrannt. Der Schaden belief sich auf mehrere zehntausend Euro.

Autobrände auch an der Bergstraße

Nun meldeten Zeugen die brennenden Autos im Nordend, die von der Feuerwehr gelöscht werden konnten. Die Polizei stellte die Fahrzeuge sicher und untersucht, wie die Brände gelegt wurden. Außerdem werde geprüft, ob es einen Zusammenhang zu früheren Fahrzeugbränden in der Stadt gibt.

In der vergangenen Woche hatte es auch in Südhessen mehrere Autobrände gegeben. Zwei Autos hatten in der Nacht zum Mittwoch in Darmstadt gebrannt. Auch hier vermutete die Polizei Brandstiftung. In Viernheim im Kreis Bergstraße wurden in der gleichen Nacht drei Fahrzeuge durch Feuer beschädigt.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenPolizeiFrankfurter Polizei