FAZ plus ArtikelFrankfurter Gesicht

Claudia Catacchio und die italienischen Schuhe

Von Petra Kirchhoff
23.02.2021
, 18:32
Elegante Damenschuhe „made in Italy“: Dafür ist der Schuhsalon „Linda“ in Frankfurt bekannt. Claudia Catacchio leitet das Familienunternehmen seit sechs Jahren. Dabei zeigt sie genauso viel Elan wie beim Rudern.

Zu Schuhen hat Claudia Catacchio ein entspanntes Verhältnis. Bequem müssen sie schon allein deshalb sein, weil sie oft mit dem Hund der Familie spazieren geht. Dabei sitzt die Schuhhändlerin an der Quelle einer ganz anderen Kategorie: elegante Damenschuhe „made in Italy“. Sie sind seit nahezu 50 Jahren die Spezialität des Familienunternehmens, das mit der Marke Linda Schuhsalon für ein kleines Schuh-Imperium in Frankfurt steht.

Zu Hochzeiten managten die Eltern – der Vater, ein Italiener, mit viel Fachwissen backstage, Mutter Marion mit Grandezza vornedran – neun Geschäfte in der Stadt. Das ist aber schon etwas länger her. Nachdem im Sommer auch die zweite Filiale an der Goethestraße geschlossen wurde, gibt es „Linda“ jetzt nur noch am Rathenauplatz. Seit dem plötzlichen Tod des Vaters vor sechs Jahren führt Claudia Catacchio die Geschäfte. Eigentlich wäre ihre Schwester Nina prädestiniert gewesen, doch sie ging mit einem jüngeren Konzept an der Brückenstraße eigene Wege.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Petra Kirchhoff - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Petra Kirchhoff
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot