FAZ plus ArtikelFrankfurter Gesichter

Mario Effenberger und das Höchster Porzellan

Von Patricia Andreae
27.03.2021
, 13:30
Kreativität und Geschäftssinn wurden Mario Effenberger in die Wiege gelegt. Er leitet die Höchster Porzellanmanufaktur und sieht in einer modernen Interpretation des traditionsreichen Produkts eine Chance für die Zukunft.

In ihm schlägt ein Unternehmerherz. Schon als Schüler hat Mario Effenberger Designs entworfen, Siebe gebaut und Motive auf T-Shirts und sogar Bettwäsche gedruckt, die in den Siebzigern in der DDR sonst nicht zu haben waren: „Nopy“ zum Beispiel in Anlehnung an den beliebten Comic-Hund aus den Peanuts. Kreativität und Geschäftssinn waren ihm in die Wiege gelegt, denn er stammte aus einer Malerfamilie. Der Großvater war gelernter Bühnen- und Porträtmaler und baute ein handwerkliches Unternehmen auf, das vor allem in der Restaurierung von Kirchen tätig war. Der Vater lernte zwar Porzellanmalerei in der Meißener Manufaktur, übernahm dann aber das Familienunternehmen, das nicht gerade dem Ideal des sozialistischen Staats entsprach. Was dazu führte, dass für den 1959 geborenen Mario ein Studium nicht in Frage kam. So begann auch er seinen Weg bei Deutschlands ältester Porzellanmanufaktur.

Allerdings folgte er dem Rat des Vaters und setzte nicht auf die Malerei, „denn da wurde im Akkord gearbeitet“. Stattdessen wählte er die Ausbildung zum Modelleur: „Das sind die Künstler, da hat man mehr Freiheit.“ Das Entwerfen und Gestalten von Formen wurde zu seiner Passion. Allerdings stellte er bald fest, dass es in Meißen kaum Entwicklungsmöglichkeiten gab. Darum ging er nach dem Mauerfall in die Porzellanstadt Selb und konnte bei Hutschenreuther sofort anfangen. Seine Frau, eine Porzellanmalerin, kam mit den Töchtern wenig später nach. Schon zwei Jahre später wurde er dann vom damaligen Chef der Höchster Manufaktur Reinhard Fichte, der ebenfalls aus Meißen stammte, abgeworben und zog an den Main.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Andreae, Patricia (cp.)
Patricia Andreae
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot