FAZ plus ArtikelKapelle im Waldstadion

Taufe mit dem Segen der Eintracht

Von Darius Hofmann, Frankfurt
23.05.2022
, 20:13
Macht große Augen: Täufling Niko bestaunt den Europapokal im Rahmen der 200. Taufe in der Stadionkapelle.
Nach dem Europapokalsieg herrscht auch in der Stadionkapelle beste Eintracht-Stimmung. Die Vereinshymne wird bei einer Taufe am lautesten gesungen.
ANZEIGE

Die Kapelle im Waldstadion ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Neben der Taufkerze und der Bibel thront der Europa-League-Pokal auf dem Altar – wenn auch nur aus Plastik. Einzelne Gäste tragen einen Eintracht-Schal und auf den Stühlen liegen – sozusagen als Willkommensgeschenke – T-Shirts mit der Aufschrift „Europa Pokal Sieger 2022“.

Über allem stehen also noch immer die Eindrücke des Triumphs von Sevilla. Einige der Anwesenden waren selbst drei Tage zuvor noch in Andalusien beim Europa-League-Endspiel. Doch heute soll es ausnahmsweise einmal nicht um die Eintracht gehen. Stattdessen richten sich alle Blicke auf ein Baby. Niko Ziegler schläft tief und fest, als ihn seine Eltern zum Taufbecken bringen. In den Armen seiner Mutter Jennifer Ziegler wird er erst wach, als Pfarrer Eugen Eckert mit der Taufe beginnt. Das jüngste Mitglied der „Ziegler-Dynastie“, wie sie Eckert nennt, reiht sich ein in eine Tradition: Nach drei Trauungen ist dies die siebte Taufe der großen Familie in der evangelischen Kapelle in den Katakomben des Waldstadions.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE