FAZ plus ArtikelLokaltermin in Darmstadt

Hier die Steaks, da der Sellerie

Von Jacqueline Vogt
26.01.2022
, 12:57
Die „Reiterschänke“ heißt jetzt „Sattlerei“ und geändert hat sich viel. (Symbolbild)
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
„Die Sattlerei“ und das „Olbrick“ sind zwei sehr unterschiedliche Lokale in Darmstadt. Sie haben die selben Betreiber und auch sonst einiges gemeinsam. Nicht nur die hohe Qualität.
ANZEIGE

Viele Gewissheiten hat die Pandemie auf den Kopf gestellt, Vermutungen auch. Ob auch die dazugehört, dass der stetige Zuzug und der Zu­zugswille aus länd­lichen Gebieten in die Städte ein Phänomen von Dauer sei, steht da­hin. Sicher ist, dass Darmstadt in den vergangenen Jahren größer geworden ist, in vielerlei Hinsicht ist die Kommune heute auch sehr viel at­traktiver als noch vor zehn Jahren. Zum Beispiel in der Bandbreite dessen, was ihre Restaurantszene zu bieten hat. Zwei Lokale, die noch nicht sehr alt sind, die ausnehmend schön gestaltet und eingerichtet sind und ein sehr unterschiedliches, aber je­weils interessantes kulinarisches Kon­­­zept und darüber hinaus dieselben Betreiber haben, heißen „Die Sattlerei“ und „Olbrick“. Das eine ist ein Steakhaus, das andere ein Ort der gehobenen Küche.

Zuerst gab es „Die Sattlerei“. Sie liegt am Rande Darmstadts an der Kranichsteiner Straße und ist eine ehemalige Reiterschänke des Hofguts Kranichstein, das bis vor vier Jahren auch Reiterschänke hieß. Es gab dort ein Potpourri von Gassenhauern einer eher schlichten Herzhaftküche. Das ist heute anders, die „Sattlerei“ ist ein sehr gutes Steakhaus. Das Angebot ist konzentriert und intelligent strukturiert; hier ha­ben Leute genau gewusst, was sie wollen. Auf der Karte steht Fleisch aus den USA, Kanada, Argentinien und Irland in verschiedenen Zu­schnitten vom Filet bis zu dem am Knochen gebratenen trocken gereiften T-Bone-Steak; alles kann man sich pur braten lassen oder in einem Gewürzmantel.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Vogt, Jacqueline (jv.)
Jacqueline Vogt
Ressortleiterin der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien kaufen, mieten und anbieten
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE