FAZ plus ArtikelLokaltermin

Kotelett und Bouillabaisse in der „Scheuer“

Von Jacqueline Vogt
16.07.2020
, 17:43
„Die Scheuer“ befindet sich seit 30 Jahren im Hofheimer Ortskern.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Das Restaurant „Die Scheuer“ bietet in der Hofheimer Innenstadt eine bodenständige und doch feine Küche im Familienbetrieb. Seit der Corona-Krise gibt es außerdem Speisen zum Mitnehmen.
ANZEIGE

Im alten Ortskern in Hofheim steht das Restaurant „Die Scheuer“. Dass es seit mehr als 30 Jahren dort ist, darf die interessieren, die aus Dauer auf eine Gleichzeitigkeit von Wandlungsfähigfkeit und Kontinuität schließen: Hier stimmt das.

Die Küche in dem Familienbetrieb ist bodenständig und fein, auch regional, aber nicht nur. Aus Moden wie der Molekularküche hat sie, als das fast alle taten, Elemente übernommen. Sie war vorne dabei, als auch im gehoben-gutbürgerlichen Sektor der Asia-Trend ankam. Ihren Markenkern hat sie bei all dem selten verwässert, eher hat sie ihn deutlicher gemacht mit der Zeit. Inhaber und Küchenchef Ralph Stöckle ist Jäger und Verfechter des Prinzips Nose to Tail, Wild zerlegt er selbst, macht seinen eigenen Schinken. Jetzt, nach den Wochen des Lockdown in der Corona-Krise, ist das Angebot ein bisschen anders als sonst, bis hin zu der Tatsache, dass es eine Karte mit Gerichten zum Mitnehmen gibt.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Vogt, Jacqueline (jv.)
Jacqueline Vogt
Ressortleiterin der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien kaufen, mieten und anbieten
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE