Lokaltermin „Pret A Manger“

Sandwiches wie in London

Von Jacqueline Vogt
13.05.2022
, 20:20
Brot in der Tüte: Pret A Manger gibt es nun auch in Frankfurt.
Brote von morgens bis abends: In Frankfurt ist die erste Filiale von „Pret A Manger“ an der Großen Bockenheimer Straße eröffnet worden, umgeben von der Konkurrenz wird sich das Lokal behaupten müssen.
ANZEIGE

Neues auf der Frankfurter Freßgass’: Wo Häagen-Dazs-Eis verkauft wurde, in einem Salon auf zwei Etagen und mit großer Terrasse, gibt es jetzt Fast Food: in einer Filiale der britischen Sandwich-Kette Pret A Manger, es ist die erste in Frankfurt und nach einer in Berlin die zweite in Deutschland.

Fast 400.000 Arbeitskräfte hat die Gastronomie in der Coronavirus-Pandemie verloren. Zu einer Entwicklung, die zuvor schon abzusehen war, trägt das sicher bei: Mehr und mehr prägen Systemkonzepte das Bild in den Städten. Innerhalb dieser Kategorie gehört dann ein Anbieter wie Pret A Manger zu denen, über die man sich freuen muss, weil der Grundgedanke des Angebots der einer ernährungsphysiologischen Hochwertigkeit ist, sprich etliches Frisches zum Angebot gehört.

ANZEIGE

Gut ist der Lavash-Wrap

Geöffnet ist durchgehend von morgens bis in den späten Abend hinein, die Betreiber hoffen auf Leute, die sich morgens etwas zum Frühstück holen, mittags aus den Büros kommen, und auf Touristen, die den ganzen Tag in der Stadt unterwegs sind.

Dass es in Frankfurt viele Leute gibt, die in der Welt herumkommen, ist generell ein Standortvorteil, vielleicht auch für die familiengeführte Shaffi Group, die bislang vor allem Burger-King-Filialen betrieb und sich jetzt im Sandwich-Business engagiert: Wer sich in den ersten Tagen nach der Eröffnung auf der Freßgass’ bei Pret A Manger etwas zu essen holte und sich in die Schlange vor der Kasse stellte, konnte Kurzdialogen zuhören, mit Satzfetzen wie „Kenne ich aus London“. Darüber, wie sich der Neuzugang im Freßgass’-Umfeld wird behaupten können, ist damit aber noch nichts gesagt, Konkurrenz gibt es.

Angeboten werden neben Sandwiches unter anderem Gebäck und Schokoladen, Salate, Quiches, Suppen und Wraps. Gut ist der Lavash-Wrap mit orientalisch gewürztem Huhn, gut ist auch das vegetarische „Superfood“-Sandwich mit Avocado, Paprika und Oliven auf einer Paprika-Tomaten-Tapenade und der Linsensalat mit pochiertem Ei. Produziert und in die Self-Service-Theke nachgelegt wird den ganzen Tag über, sitzen kann man drinnen oder draußen. Sandwiches ab etwa sechs Euro.

ANZEIGE

Pret A Manger, Große Bockenheimer Straße (Freßgass’) 46 in Frankfurt. Öffnungszeiten: täglich von 7 bis 21 Uhr.

Quelle: F.A.S
Autorenporträt / Vogt, Jacqueline (jv.)
Jacqueline Vogt
Ressortleiterin der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien in Frankfurt am Main
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE