FAZ plus ArtikelLokaltermin

Service wie am Fließband

Von Jacqueline Vogt
25.08.2020
, 12:15
Restaurant im Seehotel Niedernberg:  Das ehemalige „Rivage“ heißt jetzt „Elies“ und serviert eine sogenannte „Vitalküche“.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Als nach dem Lockdown das Seehotel Niedernberg wieder an den Start ging, tat es das mit einem neuen Namen für sein Hauptrestaurant und einer neuen Speisekarte. Das Ambiente überzeugt – doch Zeit zum Genießen bleibt hier nicht.
ANZEIGE

In der Krise denkt mancher um, auch der Küchenchef des Seehotels Niedernberg hat das getan. Als nach dem Lockdown die Hotelanlage zwischen Miltenberg und Aschaffenburg wieder an den Start ging, tat sie das mit einem neuen Namen für ihr Hauptrestaurant und einer neuen Speisekarte. Das ehemalige „Rivage“ heißt jetzt „Elies“ und serviert eine sogenannte „Vitalküche“.

Das Hotel besteht aus mehreren Gebäuden, die um ein hafenähnliches Wasserbecken gruppiert sind. Außerdem hat es einen eigenen kleinen Badesee mit Sandstrand und ist für seine Wellness-Angebote bekannt. Dieser Tage war das Hotel sehr gut besucht, dicht an dicht standen die Wagen auf den Parkplätzen, die große Terrasse des „Elies“ war voll besetzt, überall wuselte Servicepersonal herum. Erster Eindruck: Keine Corona-Depression, das kann ein schöner Abend werden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Vogt, Jacqueline (jv.)
Jacqueline Vogt
Ressortleiterin der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien kaufen, mieten und anbieten
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE