FAZ plus ArtikelLokaltermin

Bembel und Schnitzel

Von Peter Badenhop
14.07.2019
, 09:59
Gründer und Wirt der Apfelweinkneipe „Schoppenhof“ in Wiesbaden, Martin Hönes, hält die Apfelweinkultur am Leben.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Rustikal, unkompliziert, ehrlich: Am Wiesbadener Sedanplatz hält Martin Hönes mit seinem schnörkellosen „Schoppenhof“ die Apfelweinkultur am Leben.
ANZEIGE

Die Jungs sind heute ein bisschen spät dran. Vor allem Markus. Der muss erst noch eine Runde laufen, die Anstrengungen des Tages abschütteln, den Kopf frei kriegen und locker werden. Beraterschicksal. Als er endlich im „Schoppenhof“ eintrifft, sitzen die anderen, die selbst erst nach acht gekommen sind, schon im Kickerraum am Hochtisch und trinken den ersten Bembel. Wobei: nicht alle. Christian trinkt wie immer Weizenbier.

Der Mann kommt von der Nordsee und kann mit Apfelwein auch nach Jahren im hessischen Exil nichts anfangen. Außerdem will er sich heute zuschütten. Sagt er nicht, aber es macht den Eindruck, wie er da im Minutentakt ein Hefe nach dem anderen kommen lässt. Frustsaufen wegen der Deppen vom HSV, die den Wiederaufstieg verpasst haben und jetzt auch noch die gute alte Bundesliga-Uhr im Stadion abmontieren lassen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
SCHOPPENHOF

Sedanplatz 9, Wiesbaden, Telefon 06 11/44 86 69 61, Internet www.schoppenhof-wiesbaden.de. Geöffnet dienstags bis samstags von 17 bis 1 Uhr, freitags und samstags bis 2 Uhr.

Quelle: F.A.Z.
Peter Badenhop - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Peter Badenhop
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Frankfurt Jobs
Jobs in Frankfurt finden
Immobilienmarkt
Immobilien kaufen, mieten und anbieten
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE