<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Zugverkehr

ICE-Strecke Köln-Frankfurt gesperrt

Aktualisiert am 25.05.2020
 - 21:47
Hier werden vorerst keine Züge aus Köln ankommen: Die Strecke zwischen Frankfurt und Köln ist bis auf weiteres gesperrt.
Wegen eines Notarzteinsatzes in der Nähe von Limburg sind am Montagabend keine ICE zwischen Köln und Frankfurt gefahren. Die Deutsche Bahn rechnet mit erheblichen Verspätungen.

Die Deutsche Bahn hat die Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt/Main am Montagabend wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt. „Züge werden weiträumig umgeleitet und verspäten sich um bis zu 90 Minuten“, teilte die Bahn via Twitter mit. Ein Frankfurter Polizeisprecher sagte am Montagabend: „Die Sperrung wird wohl noch eine Zeitlang dauern.“ Der Einsatz sei auf freier Strecke nahe dem hessischen Limburg.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.