Die FAZ.NET-Nachrichten-App
Kostenlos für iOS und Android
Digitalministerin im Gespräch

Wie wirkt Hessen als Katalysator für Künstliche Intelligenz?

Von Ewald Hetrodt und Carsten Knop
01.06.2022
, 14:45
Setzt auf Künstliche Intelligenz: Digitalministerin Kristina Sinemus Bild: Frank Röth
Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus pocht auf eine Agenda für Künstliche Intelligenz. Im F.A.Z.-Interview spricht sie über KI-Investitionen im eigenen Land, den Wettbewerb mit China – und Amerika und eine Frage des Vertrauens.
ANZEIGE

Frau Sinemus, wozu braucht ein Land wie Hessen eine Agenda für die Künstliche Intelligenz (KI)? Sind wir gegen China oder die großen amerikanischen Internetkonzerne nicht ohnehin chancenlos?

Nein, sind wir nicht! Wir müssen uns als europäischer Wettbewerber aufstellen, und das geht nur, wenn sich Hessen gemeinsam mit dem Bund und Europa von China und Amerika differenziert.

Jetzt weiterlesen
für nur 11,80 € 1 € pro Monat
3 Monate jeweils nur 1 € zahlen, danach 11,80 €
unbeschränkter Zugriff auf mehr als 800 exklusive F+ Artikel pro Monat
Mit einem Klick online kündbar
Zugang vorhanden? Hier anmelden.
Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Ewald Hetrodt
Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.
Carsten Knop
Herausgeber.
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Leiter*in der Abteilung IT-Entwicklung
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Bereichsleitung Informationstechnologie / IT (m/w/d)
REGITZ CONSULTING
Professur für "Industrie 4.0 und Datensicherheit im Maschinenbau"
Fachhochschule Dortmund
Juristische(r) Referent(in) (m/w/d)
KPV-Bildungswerk e. V.
Verlagsangebot
Jobs in Frankfurt finden
Immobilien in Frankfurt am Main
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Den günstigsten DSL-Tarif finden
Länger unabhängig dank Hausnotruf
ANZEIGE