<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelHandy-Überprüfung bei Schülern

Kontrolle nach schwerem Verdacht

Von Bernhard Biener und Katharina Iskandar
 - 11:45
Vorsicht beim Teilen: Strafbar macht sich auch, wer Hass- und Gewaltvideos verbreitet (Symbolbild).

Der Polizeieinsatz in Neu-Anspach, bei dem nach einem Sexualdelikt die Handys Dutzender Schüler gesichtet und die Kinder befragt wurden, bleibt möglicherweise ein Einzelfall. Wie der stellvertretende Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Jens Mohrherr, auf Anfrage sagte, sieht er „aus pädagogischer Sicht auf jeden Fall eine abschreckende Wirkung“.

Ein solches Vorgehen werde aber „kein Allheilmittel sein“. Es werde nicht dauerhaft dazu dienen, die Verbreitung von gefilmten Straftaten zu verhindern – auch, wenn das wünschenswert wäre. Zu stark wiege dann der Vorwurf, man würde Kinder „freiheitsbeschränkenden Maßnahmen aussetzen“.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Biener, Bernhard
Bernhard Biener
Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Hochtaunuskreis.
Autorenporträt / Iskandar, Katharina
Katharina Iskandar
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenPolizeiGDPHochtaunuskreisTwitterStaatsanwaltschaftPolizeieinsatz

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.